Eine Woche Angeln und Guiding in Dänemark

27. März – 2. April 2016

Die Højskole Østersøen ist eine typisch dänische Heimvolkshochschule. Das Besondere im Vergleich zu deutschen Volkshochschulen: Man lernt und wohnt gleichzeitig in der Schule. Das schaff ein einmaliges Gemeinschaftserlebnis zwischen den Teilnehmern. Das Motto der mehr als 150-jährigen Højskole-Tradition lautet: Schön, wenn Menschen mit gleichen Interessen in einer Veranstaltung sitzen. Noch besser, wenn sie sich auch noch abends bei einem Glas Bier oder Wein auszutauschen können – über Inhaltliches und alles andere. Kein Wunder, dass die meisten Teilnehmer einen Højskole-Kurs mit vielen neuen Freunden verlassen.

Dänemark ist das Anglerparadies vor unserer Haustür. Ob an der Küste oder im Süßwasser: Geangelt wird überall und das mit Erfolg. Der Kurs an der Højskole Østersøen in Aabenraa, kurz hinter der deutschen Grenze, richtet sich an alle Dänemark-Fans, und solche, die es werden wollen. Das Programm ist auf Deutsch, allerdings gespickt mit Wissenswertem über die dänische Sprache und Kultur. Wir haben die Prominenz der deutschen Angelszene eingeladen, Ihre Tipps und Kniff mit uns zu teilen. Nach jedem Vortrag geht es mit den Profi ans Wasser, um das Gelernte gleich auszuprobieren.

Der Kurspreis versteht sich inklusive aller Ausflüge und Angel-Lizenzen. Das Angelgerät muss mitgebracht werden, auf Anfrage kann in begrenztem Rahmen Leihgerät gestellt werden. Die Teilnehmer sollten ein eigenes Auto mitbringen; falls das nicht möglich ist, können Fahrgemeinschaften organisiert werden.

Preis pro Person im Doppelzimmer: 695 euro
Einzelzimmerzuschlag: 775 euro

Begleiter: 285 Euro

Preis für Kinder: 2-7 Jahre: 200 Euro, 8-14 Jahre: 250 Euro

Der Preis beeinhaltet:

Unterricht und Unterrichtsmaterial

Unterkunft, Bettwäsche, Handtücher

Vollverpflegung

Exkursionen und programmgebundene Eintrittsgelder

Sonntag, 27. März

15.00 Ankunft und Zimmerbelegung.

17.00 Willkommen und Einführung im Vortragssaal.

19.30 „Jeg ta’r på fisketur“ Einführung ins Angler-Dänisch, anschließend „Aftenhygge“ im Café.

Montag, 28. März

8.30 Morgenversammlung nach der dänischen Højskoletradition.

9.15 Mehr als nur Fische fangen: Vortrag von Udo Schroeter, Buchautor und Angelguide, über Philosophie und Praxis des Angelns.

13.00 Angeltour mit Udo Schroeter: Im Aabenraa Fjord auf Meerforelle.

18.00 Grillen am Strand.

20.00 Gemeinsames Ausklingen des Tages.

Dienstag, 29. März

7.00 Meerforellenangeln auf der Insel Als.

15.00 Ankunft an der Højskole.

16.00 Workshop mit Rute&Rolle- Chefredakteur Arnulf Ehrchen zum Hechtangeln.

19.30 Lesung und Gespräch mit Christoph Schwennicke, Autor des Buches „Das Glück am Haken“.

Mittwoch, 30. März

9.00 Hechtangeln am Store Søgård Sø mit Arnulf Ehrchen.

13.00 Mittagessen an der Højskole.

15.00 Einführung ins Fliegenfischen mit Fisch&Fliege-Redakteur Elmar Elfers.

19.30 Austausch und Diskussion mit den Rute&Rolle-Redakteuren.

Donnerstag, 30. März

6.00 Frühstück. Die Küche versorgt uns mit Kaffe, Tee, Sandwiches und Obst für unsere Kaffepausen während der Fahrt.

6.30 Ein Vormittag am Forellensee. Wer möchte, kann sich unter Anleitung der Rute&Rolle- Redakteure an der Fliegenrute probieren.

13.00 Mittagessen an der Højskole Østersøen.

15.00 Geräuchert oder gravad: Wir veredeln unsere Forellen und bekommen Rezept-Tipps von einem Restaurantkoch.

19.30 Wahlmöglichkeit: 1. Mit der Spinn-/Fliegenrute auf Dorsch/Meerforelle/Seelachs 2. Brandungsangeln auf Dorsch/ Plattfich/Seelachs.

Freitag, 1. April

6.30 Kuttertour auf Dorsch und Plattfisch.

15.30 Ankunft an der Højskole Østersøen.

16.00 Freier Nachmittag mit Kaffe und Kuchen.

18.30 Abschlussfest.

Samstag, 2. April

8.00 Frühstück.

9.00 Morgenversammlung.

10.00 Abreise.

(Änderungen möglich)

  • 0,00 €